Am 12. März halfen 40 Personen bei einer Aussendung an die Reisebüros, Gemeinden und Pfarren - ca. 4300 Kuverts wurden mit Folder, Plakat und Begleitbrief gefüllt und mit Adresse versehen - und das in knappen vier Stunden.