Die Passionsspiele Kirchschlag unterstützen voll Freude diverse Projekte - wie schon im Jahre 2010 ist uns das Afrikaprojekt unserer Freunde ein großes Anliegen.

Zimbabwe Hilfe ist eine kleine private Hilfsorganisation, gegründet von Christa und Paul Fennes aus Deutschkreutz.
Seit 1985 engagierte sich das Ehepaar in Zimbabwe. Nach dem Tod von Paul Fennes 2014 übernahm seine Frau Christa gemeinsam mit Lisa Kraill, die jedes Jahr das Waisenhaus besucht, die Organisation und Abwicklung der Projekte.
Die Community sichert rund 130 Halb- und Waisenkindern das Überleben. Das Hauptanliegen besteht darin, die Waisen in einem intakten Umfeld zu betreuen, sowie ihnen Schulbildung zu ermöglichen,  um sie danach gut gerüstet in die Arbeitswelt zu entlassen.
Das Kinderdorf ist in verschiedene Bereiche gegliedert und bietet rund 60 Mitarbeitern einen gesicherten Arbeitsplatz. Neben einer Farm gibt es eine Bäckerei, Werkstatt, Kindergarten, 2 Schulen und eine Klinik.
 
Mit den Spenden werden vorrangig Projekte zur "Hilfe zur Selbsthilfe" gestartet und kontinuierlich unterstützt, wie z.B diverse Farmprojekte, mit welchen sich die Community mittlerweile zum Teil selbst finanzieren kann.
 

am Bild: v.l.n.r.: David Vollnhofer, Mag. Christoph Liebentritt, Christusdarsteller Mag. Christof Trimmel, Obmann der Passionsspielgemeinschaft
Mag. Emmerivh Voith, Dechant Mag. Otto Piplics, Obfrau Zimbabwe Hilfe Lisa Krail, Magdalena Ramsauer und Sabine Freiler