Passionsspieleranwerbung

Da wir mit unserer Nachbarpfarre seit nun schon einigen Jahren einen Pfarrverband bilden, kam dem Passionsspielausschuss die Idee, dass doch auch Bad Schönauer beim Passionsspiel 2020 mitspielen können und sollen. Sicher auch mit dem Ziel sich gegenseitig anzunähren und mehr zusammen zu machen. So warb Obmann Emmerich Voith am Ende des Gottesdienstes am 1. Fastensonntag für ein Mittun beim Passionsspiel und brachte dabei auch das Anmeldeformular mit.

Faschingsdienstag

Auch heuer machten am Faschingsdienstag einige Passionsspieler beim großen Faschingsumzug am Hauptplatz in Kirchschlag mit. Das aktuelle Motto für uns lautete: „Mein persönlicher Feiertag“ – natürlich schaute dieser bei Jedem anders aus.

Dechant Otto Piplics mit Passionsspielern

Ehreneinladung für Landeshauptfrau

Anlässlich der feierlichen Angelobung von Mag. Markus Sauer (er war schon zweimal der Christusdarsteller und letzte Saison der Moseskenner) zum Bezirkshauptmann von Wiener Neustadt nutzte die Passionsspielgemeinsachaft vertreten durch Obmann Mag. Emmerich Voith, Pfarrer und Spielleiter Mag. Otto Piplics und Bürgermeister Josef Freiler die Gelegenheit, Frau Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner eine Ehreneinladung zur Eröffnung der nächsten Kirchschlager Passionsspiele am 15. August 2020 zu überreichen. Mit Freude übernimmt Sie auch gemeinsam mit Kardinal Christoph Schönborn den Ehrenschutz über die Passionsspiele 2020.

(v.l.n.r.) Dechant Otto Piplics, Passionsspielobmann Emmerich Voith, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bezirkshauptmann Markus Sauer und Kirchschlags Bürgermeister Josef Freiler

Plakatpräsentation für die Spielsaison 2020

Im Rahmen der jährlichen Grillfeier der Passionsspielgemeinschaft im September wurde auch das neue Plakat für die Spielsaison 2020 von Dechant Otto Piplics, Obmann Emmerich Voith und der Gestalterin und Künstlerin Tanja Peklar-Zarka präsentiert. Tochter Josephine und Jakob Sauer enthüllten das Plakat. Die Künstlerin versuchte, das Leiden Jesu, aber auch die frohe Botschaft der Auferstehung in einem Bild zu vereinen. „Die neue grafische Linie hebt sich von den anderen Passionsspielorten und unseren bisherigen Plakaten sichtbar ab und möchte dadurch noch mehr verdeutlichen, dass die Passion Christi aktueller denn je ist“, so Voith.

V. l. n. r.: Dechant Otto Piplics, Künstlerin Tanja Peklar-Zarka mit Tochter Josephine, Passionsspielobmann Emmerich Voith mit Jakob Sauer

Danke

Wir danken allen, die zu uns nach Kirchschlag gekommen sind und sich unsere Passionsspiele angesehen haben. Insgesamt waren es ca. 14.000 Besucherinnen und Besucher. Wir freuen uns über diesen großen Zuspruch und freuen uns Sie auch bei unseren nächsten Passionsspielen im Jahr 2020 wieder begrüßen zu dürfen.

Abschlussvorstellung Saison 2015

Am 25. Oktober 2015 wurde mit der letzten Vorstellung die 20ste Spielsaison bei vollem Haus beendet.
Als Ehrengast wurde Bischofsvikar Dr. Rupert Stadler begrüßt, der sich am Ende der Vorstellung sehr herzlich für das Engagement und das sehr beeindruckende Spiel bei den Mitwirkenden bedankte.