Besuch bei Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

Der Besuch von Vertreterinnen und Vertreter der Passionsspielgemeinschaft und der Stadtführung in St. Pölten war äußerst erfolgreich und sehr herzlich.
Unsere Frau Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner stellte uns eine ordentliche finanzielle Unterstützung für unsere diesjährigen Passionsspiele in Aussicht.

Die Christusdarsteller der Passionsspiele 2022

Die beiden Christusdarsteller der heurigen Spielsaison sind Ing. Christoph REISNER und Florian GRABNER.

Christusdarsteller Ing. Christoph REISNER

Ing. Christoph Reisner wurde am 08.09.1989 geboren.
Nach der Volks-und Hauptschulzeit in Kirchschlag besuchte er die
5-jährige Höhere Bundeslehr-und Forschungsanstalt Schönbrunn.
Anschließend machte er eine Ausbildung zum Videojournalisten.
Gemeinsam mit seinen Eltern führt er den Gartenbaubetrieb in Kirchschlag.
Seine Hobbys sind das Basteln und Werken in der selbstgestalteten Holzwerkstatt und das Theaterspielen.

Warum Christoph diese Rolle spielen möchte?
„Wie schon erwähnt, ist das Theaterspielen ein wichtiges Hobby für mich.
Beim Schauspielern kann ich mich in eine komplett andere Person oder Rolle hineinversetzen und die Welt um mich herum vergessen, was sehr entspannend für mich sein kann.
Das Passionsspiel ist auch Theater – nur eben keine Komödie.
Wenn ich Theater spiele, dann ist es meist Komödie und es geht eher lustig und heiter auf der Bühne zu.
Aber in diese Rolle hineinversetzt, einmal so richtig das Gegenteil auf der Bühne erleben zu dürfen, das finde ich sehr spannend.
Ich denke, man wird nie eine größere und wichtigere Rolle in Kirchschlag spielen können, und das ist eine große Ehr
e für mich. „

Christusdarsteller Florian GRABNER

Florian Grabner wurde am 10.11.2001 geboren und wuchs hier in Kirchschlag in der Buckligen Welt auf. Dort verbrachte er sowohl die Volksschulzeit als auch seine Mittelschulzeit und besuchte danach das BORG Oberpullendorf. Nach seiner Matura absolvierte er seinen Grundwehrdienst bei der Gardemusik in Wien. Zurzeit studiert er an der PH in Baden Lehramt für Primarstufe.
In seiner Freizeit ist er größtenteils musikalisch aktiv, vor allem in der Stadtkapelle und der Pfarrjugend in Kirchschlag und wirkt gerne bei Theaterstücken mit.

Auf die Jesusrolle blickte ich schon immer auf und auch wenn die Anfrage überraschend kam, entschied ich mich schließlich dafür, diese Herausforderung anzunehmen. Diese Rolle bietet einem nämlich nicht nur, sich auf einer persönlichen Ebene weiterzuentwickeln, sondern ermöglicht einem auch, dass man durch die Worte von Christus, welche nach wie vor aktuelle Themen behandeln, viele Menschen berühren und zum Nachdenken anregen kann. Weiters freue ich mich wahnsinnig darauf, meine schauspielerischen Fähigkeiten auszubauen, beziehungsweise sie zu vertiefen.
Für mich ist es eine außerordentliche Ehre diese Rolle verkörpern zu dürfen und ich freue mich schon sehr auf die kommende Passionsspielsaison 2022!

Fußwaschung

Am Gründonnerstag, den 14. April, waren ein Teil der 12 Apostel mit einem der Jesusdarsteller zur Fußwaschung in den Wiener Stephansdom eingeladen.

Erste Proben im Passionsspielhaus am 26. und 27.2.2022

Am Wochenende fanden die ersten Proben im Passionsspielhaus statt.
Die Verhaftung, der Ölberg, die Beratung bei Kaiphas und das Abendmahl wurden auf der Bühne mit der bereits aufgebauten Kulisse geprobt. Alle Mitwirkenden waren hochmotiviert und so konnte Regisseur Manfred Waba mit den Darstellern sehr professionell proben.

Verkostung des Passionsspielweines

Eine kleine Gruppe der Passionsspielgemeinschaft durfte am 18. Februar den Passionsspielwein aussuchen und verkosten. Somit können die Besucher neben einem tollen Passionsspiel auch sehr edlen Wein genießen. Unser Weinstand wird einen Frizzante Rose, Gemischten Satz, einen Rotgipfler und einen lieblichen Wein anbieten. Wir freuen uns, dass es der Wein von Starwinzer Johannes Gebeshuber aus Gumpoldskirchen, der Heimatgemeinde unseres Pfarrers, geworden ist.

Erste Leseprobe im Pfarrzentrum

Am Samstag 29. Jänner fand die erste Leseprobe im Pfarrzentrum statt. Alle waren sehr motiviert und es ging auch um ein Kennenlernen unseres neuen Regisseurs Manfred Waba.
Florian Grabner, einer der Jesusdarsteller, bekam endlich seinen Ring überreicht, den er in der Passionsspielsaison 2022 tragen darf

Licht ins Dunkel

Am 24. Dezember überreichen Vertreter der Passionsspielgemeinschaft um ca. 11:45 Uhr in ORF2 den Erlös vom 15. Benefizkonzert für Licht ins Dunkel. Mit diesem Geld unterstützt die Passionsspielgemeinschaft den Verein Lebenslicht in Krumbach und das Haus Gabriel in Riedlingsdorf.

Gutschein für die Passionsspiele 2022

Sehr gerne bieten wir Ihnen für Ihre Lieben einen Gutschein für die Passionsspiele Kirchschlag an. Dieser kann telefonisch (02646/2243-14), per Mail (passionsspiele@kirchschlag.at) oder direkt im Büro (Öffnungszeiten: Mittwoch von 9-11 Uhr) erworben werden.
Wäre doch vielleicht eine gute Idee für ein Weihnachtsgeschenk oder einen anderen Anlass.