Treffen in Erl in Tirol

Am Wochenende 13.-15. September fand das Treffen aller österreichischen Passionsspielorte in Erl in Tirol statt. Auch einige Passionsspielorte aus anderen Ländern nahmen daran teil. Neben einem tollen Programm und einigen Besprechungen war die Aufführung der sehr gelungenen Erler Passion der Höhepunkt.
Es wird noch fünfmal gespielt, samstags und sonntags jeweils um 13 Uhr bis 5. Oktober.
Wir bedanken uns sehr herzlich für dieses tolle Treffen.

Vesper in der Kreuzwegkirche mit anschließendem Grillen

Wie jedes Jahr trafen wir uns auch heuer wieder zur gemeinsamen Vesper in der Kreuzwegkirche mit anschließendem Grillen.
Viele folgten der Einladung und genossen das tolle Essen, um das sich unsere Poldi am Griller liebevoll kümmerte.
Alte Erinnerungen, ein Blick in die Zukunft mit viel Getratsche und Visionen für 2020 haben den Abend unvergesslich gemacht.

Passionsspieleranwerbung

Da wir mit unserer Nachbarpfarre seit nun schon einigen Jahren einen Pfarrverband bilden, kam dem Passionsspielausschuss die Idee, dass doch auch Bad Schönauer beim Passionsspiel 2020 mitspielen können und sollen. Sicher auch mit dem Ziel sich gegenseitig anzunähren und mehr zusammen zu machen. So warb Obmann Emmerich Voith am Ende des Gottesdienstes am 1. Fastensonntag für ein Mittun beim Passionsspiel und brachte dabei auch das Anmeldeformular mit.

Faschingsdienstag

Auch heuer machten am Faschingsdienstag einige Passionsspieler beim großen Faschingsumzug am Hauptplatz in Kirchschlag mit. Das aktuelle Motto für uns lautete: „Mein persönlicher Feiertag“ – natürlich schaute dieser bei Jedem anders aus.

Dechant Otto Piplics mit Passionsspielern